Wohnbereich

Gemeinsames Frühstück in der Wohngruppe.
Beim Abwasch helfen alle mit.
Radieschenernte im Hausgarten.
Das Johannifest im Juni.

In unserem Wohnbereich leben rund 30 seelenpflegebedürftige Kinder und Jugendliche mit Handicap in sechs individuell eingerichteten Wohngruppen. Jeweils fünf bis sieben Jungen und Mädchen wohnen in den familiären Gruppen zusammen, die außerhalb der Schulzeit von einem konstanten Team von ErzieherInnen, HeilerziehungspflegerInnen und HeilpädagogInnen begleitet werden. Unser Wohnbereich ist ganzjährig geöffnet.

Die kleinen Gruppen sorgen dafür, dass sich die Kinder wie in einer Familie fühlen. Jedes Kind hat einen BezugserzieherIn, der für Sorgen und Nöte seines Schützlings zur Verfügung steht, sich um Gesundheit, Bekleidung, Verwaltungsangelegenheiten, Freizeitgestaltung, Elternkontakte und bestmögliche (therapeutische) Förderung kümmert.

Klare Strukturen, konstanter Rhythmus
Grundprinzip unserer heilpädagogischen Arbeit ist ein konstanter Rhythmus, der den Kindern Sicherheit vermittelt. Die SchülerInnen erfahren Kontinuität durch eine feste Tages- und Wochenstruktur, bewusstes Führen durch den natürlichen Jahreslauf sowie das Feiern der regelmäßig wiederkehrenden Jahresfeste.

Die Mitarbeitenden in den Wohngruppen vermitteln den Kindern und Jugendlichen eine Erziehung, die auf klaren Regeln, Strukturen und Kontinuität basiert, immer unter Berücksichtigung des jeweiligen Handicaps. Ziel ist, den BewohnerInnen durch ein stabiles, von Vertrauen geprägtes Umfeld Lebenssicherheit zu vermitteln bzw. zurückzugeben.

Menschen begegnen
Wichtig sind dabei soziale Begegnungen und Erfahrungen – innerhalb und außerhalb des Haus am Mühlebach. So stehen das gemeinsame Einkaufen, Putzen oder Kochen ebenso auf dem Programm, wie Ausflüge in die Natur, ins Museum oder auch mal in ein Restaurant.

Außerdem werden die Kinder und Jugendlichen in die Pflege und Gestaltung der Räumlichkeiten und des Grundstückes mit einbezogen. Je nach Fähigkeit erlernen sie so sinnvolle Tätigkeiten, übernehmen Verantwortung und erwerben Selbstständigkeit.