Kategorien
Aktuelles Spenden

Bunter Herzenssache-Bus für die Mädchentanzwerkstatt „Fair und Cool“

„Wir tanzen für eine Welt frei von Unterdrückung, frei von sexueller Gewalt, frei von jeglicher Gewalt!“ mit dem Projekt der Mädchentanzwerkstatt vom SBBZ Haus am Mühlebach. 

Mit dem Projekt „Wir sind stark“, dass sich in das Projekt „Fair und Cool“ weiterentwickelt hat, ist die „Mädchentanzwerkstatt“ von SBBZ Haus am Mühlebach im Landkreis Konstanz – und darüber hinaus – unterwegs. Auf allerlei Bühnen, zu unterschiedlichsten Veranstaltungen, in diversen Einrichtungen und bei Flashmobs sowie politischen Anlässen (z.B. Weltfrauentag, Stuttgarter Landtag) tanzen die Mädchen einstudierte Tänze, die im Rahmen traumapädagogischer Arbeit mit den Schülerinnen vom SBBZ Haus am Mühlebach, entwickelt wurden. Die Mädchentanzwerkstatt mit ihrem Projekt „Fair und Cool“ ist mit der hier in der Region mit der aktiven Frauenbewegung verknüpft und verfolgt das Ziel dieses Netzwerk noch weiter auszubauen und die dort verankerte mobile Jugendarbeit mit einzubeziehen. 

Die Mädchentanzwerkstatt wird eingeladen um mit dem aktuellen Projekt „Fair und Cool“, einer Tanzperformance, ein Zeichen zu setzen. Die Mädchen benötigen spezielle, auf ihre Situation und Handicap zugeschnittene Lösungs- und Resilienzstrategien und um dies zu erreichen, wurde zu den Themen Gewaltprävention, Umgang mit Sexualität/sexuellen Übergriffen, Mobbing und Teambildung in speziellen Gruppen gearbeitet – von erfahrenen ErzieherInnen geleitet, unterstützt von externen TherapeutInnen. 

Im Zuge dieses Projekts wurde wiederholt der Förderantrag für den Herzenssache-Bus – für die Mobilität der Mädchen mit Einschränkungen – eingereicht und es war schnell klar, dass die Mädchentanzwerkstatt in der engsten Auswahl war.  

Am 10. November kam dann ein Kamerateam vom SWR in das Tanztraining der Mädchen nach Mühlhauen-Ehingen und am 20. November waren zwei der Mädchen zusammen mit der Schul- und Internatsleitung live dabei in der Sendung „Schlagerspaß mit Andy Borg“. Durch den Abend führte Andy Borg und begrüßte in seiner Show viele Prominente wie Semino Rossi, Vincent Gross, Emilija Wellrock, Anita und Alexandra Hofmann sowie viele engagierte Menschen aus dem Südwesten. Der Filmausschnitt der überraschenden Übergabe des Herzenssache-Bus an die Mädchentanzwerkstatt wurde in der Sendung gezeigt!  

Herzlichen Dank im Namen aller Kinder und Jugendlichen vom Haus am Mühlebach, an den Herzenssache e.V. und an alle Menschen, die diese wundervolle Sache mit Ihren Spenden unterstützen! 

Einen Ausschnitt der Sendung sehen Sie auf: www.facebook.com/hausammuehlebach

Kategorien
Spenden

Vererben und Spenden im Trauerfall

Wie möchten Sie in Erinnerung bleiben? 
Ein einzelner Mensch kann viel bewirken. Mit Ihrem Erbe hinterlassen Sie etwas Bleibendes.

Ihr Erbe kann viel Gutes bewirken. 
Unser SBBZ Haus am Mühlebach für Kinder und Jugendliche mit den Förderschwerpunkten: Geistige, körperliche und motorische Entwicklung, als Erbe oder Miterbe, durch ein Vermächtnis oder eine testamentarische Schenkung bedenken: Mit einer Testamentsspende tragen Sie dazu bei, dass Jungen und Mädchen mit Behinderung bei uns im Internat sicher aufwachsen und die Schule und den Schulkindergarten besuchen können. Wenn Ihnen ein Bereich ein besonderes Anliegen ist, sichern wir Ihnen zu, dass Ihr Nachlass nur für diesen Bereich verwendet wird. 

Ihre Spende führt fort, was Ihnen schon heute ein wichtiges Anliegen ist: Kindern und Jugendlichen mit Behinderung Hoffnung zu schenken und ihnen die Hilfe zukommen zu lassen, die sie benötigen.

Spenden im Trauerfall 
Einen geliebten Menschen zu verlieren ist schmerzhaft. Für Hinterbliebene kann es tröstlich sein, mit einem Spendenaufruf jenen zu helfen, die dringend Unterstützung brauchen. Somit kann der Abschied etwas Positives bewirken. Bitten Sie im Sinne eines verstorbenen Menschen anstelle von Trauerkränzen oder Blumengestecken um Spenden für Kinder und Jugendliche mit Behinderung. Setzen Sie so ein Zeichen für das Leben.

Gerne beraten wir Sie, wenn Sie Fragen zur Organisation von Kondolenzspenden haben und senden Ihnen Informationen über unsere Arbeit.

Das sollten Sie beachten:

  • Erwähnen Sie den Spendenwunsch in der Traueranzeige.
  • Legen Sie ein Stichwort fest, damit wir die Spenden zuordnen können (z.B. „im Gedenken an …“).
  • Geben Sie unseren Verein: Vereinigung zur Förderung heilpädagogischer Arbeit e.V.
    und unsere Kontonummer an:
    Spendenkonten:
    • DE 61 6925 1445 0059 9999 95, Sparkasse Engen-Gottmadingen, BIC: SOLADES1ENG
    • DE 31 4306 0967 7003 3633 03, GLS-Gemeinschaftsbank eG, BIC: GENODEM1GLS
  • Bitte informieren Sie uns über Ihr Stichwort und das Datum der Trauerfeier.

Auf Wunsch senden wir Ihnen eine Liste der Namen der Spenderinnen und Spender, sowie die Gesamtsumme der eingegangenen Spenden, und eine entsprechende Zuwendungsbestätigung auf eine von Ihnen genannte Person zu.

Herzlichen Dank für Ihre Unterstützung und Ihr Vertrauen im Namen all unserer Kinder und Jugendlichen vom Haus am Mühlebach!

Kategorien
Spenden

Schenken Sie unseren Kindern und Jugendlichen Urlaubsfreude

Im Internat von unserem Haus am Mühlebach leben im Augenblick 37 SchülerInnen. Für die Meisten unserer Kinder und Jugendlichen stellt das Haus am Mühlebach das Zuhause dar, da eine Rückkehr in die Familie aus verschiedensten Gründen nicht möglich ist.

Besonders für diese Kinder und Jugendlichen, aber auch für diejenigen, die zur Entlastung der Familien die Ferien teilweise in der Einrichtung verbringen, ist es wichtig, zur Abwechslung eine entspannte Zeit in einer anderen Umgebung verbringen zu können, z.B. in den Bergen oder am See, wo ganz andere Erfahrungen und Naturerlebnisse möglich sind. Die großen Ferien sind eigentlich für jedes Kind die schönste Zeit im Jahr. Keine Schule, keine Hausaufgaben, sonnige Tage und Urlaub mit der Familie. 

Endlich Sommerferien!
Viele der bei uns lebenden Kinder hatten allerdings bisher keinen Grund, sich auf die Sommerferien zu freuen. Wenn es am Notwendigsten fehlt, ist an Urlaub gar nicht zu denken. Viele unserer Kinder und Jugendlichen erleben bei uns im Haus am Mühlebach zum ersten Mal eine Ferienfahrt.

Die Abwechslung zwischen Abenteuer und ruhigen Momenten und das Entdecken einer neuen Umgebung sind sehr gut für unsere Kinder und Jugendlichen. In der Gruppe mit anderen, die sich oft nicht sehr gut kennen, wird gelernt, sich zu behaupten, aber auch auf andere einzugehen und sich als Teil der Gemeinschaft zu fühlen. Altersgemäß wird Verantwortung für die gemeinsamen Aufgaben wie Essen machen und aufräumen übernommen. Je nach Alter und Entwicklungsstand werden die rund 40 Kinder und Jugendlichen in verschiedene Gruppen eingeteilt. Während der Ferienfreizeit in einfachen Unterkünften, nicht allzu weit vom Haus am Mühlebach entfernt, werden die SchülerInnen von pädagogischen Fachkräften des Hauses betreut. 

In den Sommerferien organisieren wir alljährlich für unsere Kinder und Jugendlichen auf deren individuellen Bedürfnisse zugeschnittene Freizeiten. Die Freizeiten haben eine Dauer zwischen acht und zehn Tagen. Während der Ferienfreizeit werden sie von pädagogischen Fachkräften und Therapeuten betreut. 

Die Kosten
Zu den Personalkosten kommen die zusätzlich entstehenden Kosten für Unterbringung, Transport, Verpflegung und Freizeitaktivitäten hinzu, diese werden nur zu einem sehr geringen Teil öffentlich gefördert. Völlig barrierefreie Unterkünfte sind nur schwer zu finden und entsprechend anspruchs-voller bezüglich der Finanzierung.